Sartorius Showroom

In Zusammenarbeit mit Vorstand, Unternehmenskommunikation und Markenmanagement wurde über den Verlauf von drei Jahren zunächst Vision, Mission und Markenerlebnisse ausgearbeitet und der Showroom für Kunden und die interessierte Öffentlichkeit und ein Brand Space für Mitarbeiter geplant und umgesetzt. Mit „Simplifying Progress“ verspricht Sartorius, den Fortschritt für seine Kunden zu vereinfachen und mehr Menschen den Zugang zu besserer Gesundheit zu ermöglichen. Dies ist auch Grundlage der Customer Journey im Showroom. Beim Betreten finden die Besucher im Foyer Antworten auf die großen Herausforderungen im Gesundheitssektor und können spielerisch und interaktiv ein Verständnis für die komplexen Zusammenhänge gewinnen. Eine Gruppe interaktiver Silhouetten erzählt die Geschichten aus der Perspektive einzelner Menschen und nimmt die Besucher mit in die Welt der Gesundheitsforschung und -förderung. Im weiteren Verlauf der Erlebnisreise bildet eine Schleuse Im frischen Gelb des neuen Corporate Design den Übergang zur Welt von Sartorius. Die Besucher kommen hier aktiv mit der Marke, dem Unternehmen und den Produkten in Kontakt und erleben, welchen konkreten Beitrag Sartorius zur Arzneimittelforschung und -entwicklung leistet. Digitale Exponate zeigen Erläuterungen zu Produkten, Prozessen und Hintergründen. Vor allem aber gibt der Showroom den Menschen, die hinter Sartorius stehen Raum und zeigt, wie immer wieder herausragende und nachhaltige Innovationen entstehen. Das ganzheitliche für Konzept für den Showroom wurde gemeinsam mit Sartorius entwickelt. Das Inhaltliche Konzept und Texte wurde von Katrin Schreyer und Petra Kirchhoff von Sartorius CorpCom verantwortet und von den Strategen, Designern und Architekten der dan pearlman Group um Thorsten Kadel und Prof. Marcus Fischer inszeniert. Daneben haben u.a. die dan pearlman Group Partner Interactive Scape und beamXR für die interaktiven Exponate sowie artis engineering für den Innenausbau zum Erfolg des Projektes beigetragen.