Zoo Schwerin Löwenanlage

Gegenüber der Giraffenanlage entsteht das neue Reich der bedrohten asiatischen Löwen im Zoo Schwerin. Bereits auf dem Vorplatz des Löwenhauses können Besucher künftig in die Welt der Tiere eintauchen. Verschiedene, überdachte Glaseinblicke geben Einsicht in das spannende Außengehege, dass mit bis zu 6 Metern Steigung das Leben der Löwen auf mehreren Ebenen zeigt. Plätze zum Sandbaden, ein Heizstein sowie Kratz- und Kletterelemente bieten den Tieren natürliche Beschäftigungsmöglichkeiten (Behavioural Enrichment). Außen- und Innenbereich der neuen Anlage gehen durch das Verwenden von erdigen, Ocker- und Brauntönen fließend ineinander über. Auch für das Löwenhauses wir die gleiche Farbigkeit verwendet. Eine kombinierte Spritzbetonfassade mit Holzverkleidung fügt sich perfekt in die umgebende Landschaft ein. Der vorgesehene, natürlich anmutende Boden erhöht das immersive Erlebnis im Innenbereich. Hier können Besucher durch eine entspiegelte Panoramascheibe auf einer Sichtachse in das Innere des Löwenhauses und in die Landschaft des Außenbereiches schauen. Als besonderes Highlight kann man durch eine Glasscheibe das Vorgehen in der Futterküche beobachten. Außerdem erwartet die Besucher auf der anschließenden Terrasse ein großzügiger Blick in die Savanne und Giraffenanalage. Der Besucherbereich des Löwenhauses kann darüber hinaus durch eine mobile Wand zum Vorplatz geöffnet und so für Events genutzt werden. Mit all diesen Elementen entsteht im Zoo Schwerin eine Destination, die den Schutz der bedrohten Tiere und ein Freizeiterlebnis für Groß und Klein ermöglicht.

Copyright: Joachim Kloock