miafamilia Health Concept

Das Health Concept für miafamilia befriedigt nicht nur das ästhetische Bedürfnisse, sondern hat gleichzeitig einen hohen therapeutischen Wert und schafft eine familiäre, angstfreie Umgebung. In liebevoll gestalteten Details verstecken sich zwölf verschiedene „Familiacons“ überall in der Praxis und helfen den jungen Patienten dabei, zu ihren Gefühlen zu stehen, darüber zu reden und sich für die familientherapeutische Behandlung zu öffnen. Vom Naming, über das Corporate Design bis zur architektonischen Ausführung begleitete dan pearlman den gesamten Umgestaltungsprozess der Praxis, situiert im ehemaligen Café Warschau. Das Konzept wird altersübergreifend sehr gut angenommen. So freuen sich die Patienten im Alter zwischen drei und neunzehn Jahren über die „Familiacon-Buttons“, die sie nach der Therapie mit nach Hause begleiten. Nach der Privatklinik Littenheid sowie dem KEH Berlin, ist miafamilia schon das dritte Projekt mit dem dan pearlman beweist, dass Architektur im Rahmen von psychiatrischer und psychologischer Therapie einen wichtigen Beitrag leisten kann.