Biosphäre Potsdam Masterplan / Nachnutzungskonzept

In der Biosphäre Potsdam wird künftig eine hautnahe Begegnung zwischen Mensch und Natur, ihrer Flora und Fauna sowie ihrem Klima von der Mikro- bis zur Makroebene ermöglicht. Das Erlebnis „Biosphäre 2.0“ beginnt bereits auf dem Vorplatz, wo der Auftakt zur Expedition gegeben wird. Im Gebäude finden sich die Besucher nach der Lobby in einem bunten Lichtermeer wieder von wo aus sie ihre Reise durch unsere Galaxie und Erde starten. Das thematische Raumprogramm der Biosphäre zeigt keine bloßen Exponate, sondern ist ein Verlauf von Ereignissen in atmosphärisch gestalteten Erlebnisräumen. Grenzen zwischen Raum, Information und Erfahrung verschwimmen zu einer ganzheitlichen Wahrnehmung. Die Wegeführung leitet die Besucher unter die Erde, lässt sie den Regenwald sowie eine Wüste und Eiswüste durchwandern und führt sie schließlich am Ende des Gebäudes in den Außenbereich der Gartenkolonie. Hier gibt es Natur zum Anfassen und Kennenlernen: Warum gibt es vier Jahreszeiten? Welche Wildtiere leben auch in der Stadt? Und wie schafft man erneuerbare Energien? Tiere wie Waschbären können beobachtet werden, der Outdoor Spielplatz bietet Platz zum Austoben und ein geplanter Biergarten lädt zum Genießen ein. Die Urban-Gardening-Flächen sollen künftig den Bewohnern des Quartiers zur Verfügung stehen. Das neue Nutzungskonzept basiert auf einer konsistenten Storyline, die die Themen Biodiversität, Klimawandel, Ökosysteme und den Menschen in Zusammenhang stellt. Auf diese Weise wird nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch ein Bewusstsein für die eigenen Handlungen und ihre Einflussnahme geschaffen: You are change – jeder kann zur Veränderung beitragen. Um einen außerschulischen Lernort zu schaffen, wurde das bestehende Konzept der Biosphäre mit einer Stärken-Schwächen Analyse untersucht, durch eine Flächen- und Programmerweiterung aufgewertet und mit Erlebnisfaktoren aufgeladen. So entsteht ein Leuchtturm-Projekt der Freizeitwirtschaft in Potsdam, das das Prädikat „New Leisure“ Destination verdient hat.