Zoo Berlin Zooeingang Löwentor

Die Umgestaltung des Eingangs war nötig geworden, da das Löwentor dem steigenden Besucherandrang nicht standgehalten hatte. Darüber hinaus war es unsere Aufgabe, eine einladende Eingangssituation und Raum für weitere Serviceangebote zu schaffen. Die neuen Kassen, acht davon befinden sich direkt am Hardenbergplatz, eine neben dem Servicecenter, verhindern langes Warten und Schlangenbildung und bieten auch den Mitarbeitern des Zoos eine komfortablere Arbeitsumgebung. Wertigkeit und Qualität spielten bei der Konzeption sowie bei der Umsetzung eine wichtige Rolle, so wurden möglichst nachhaltige Materialien wie Holz, Eternit und Kautschuk verwendet.
Der großzügige Shop präsentiert sich als integraler Bestandteil des Zooerlebnisses. Mit dem Blick ins Nashorngehege und der Fassadengestaltung verweist der Platz bereits auf Afrika, der Shop macht sich den Kontinent zu eigen und interpretiert seine traditionellen Elemente und Farben auf moderne Weise. Drei stilisierte afrikanische Akazien unterstützen dabei eindrücklich die Marktplatzatmosphäre im Zentrum des Shops. Ein umlaufendes Lichtband sowie Oberlichter spenden im Inneren ausreichend Tageslicht und lassen den Shop somit hell und freundlich wirken.

FAKTEN AUF EINEN BLICK

Kunde: Zoologischer Garten Berlin AG
Projekt: Löwentor-Eingang
Leistungen: Architektur und Landschaftsarchitektur (Leistungsphasen nach HOAI 1-5)
Planungszeit: 01/2015 – 07/2016
Bauzeit: 11/2015 – 07/2016
Eröffnung: 29.07.2016
Grundstücksgröße des Planungsgebiet: 2900 m2
Bruttogeschossfläche: 960 m2

Zoo Berlin - Panda Garden Roca 2017 - Messestand Erlebnis-Zoo Hannover - Wettbewerbsbeitrag Neuer Zoo-Eingang Grün Berlin - Spreepark  - Wettbewerb Nutzungskonzept Spreepark Berlin