Lufthansa_01

dan pearlman gestaltet Ausstellung im Polarium News

Zoo Rostock bekommt innovatives Besucherzentrum

Weiße, unwirkliche Landschaften, extreme Lebensbedingungen, beeindruckende Tiere – die Pole der Erde sind Faszination pur. Und dabei so weit voneinander entfernt und so unterschiedlich. Beide Pole in einer einzigen Reise zu erkunden und zu erleben, war immer unvorstellbar – bis jetzt. Im Zoo Rostock entsteht eine neue Erlebniswelt, die den Besuchern diese Reise künftig an nur einem Tag ermöglicht.

Und dan pearlman wird dabei eine tragende Rolle spielen. Wir haben den Zoo Rostock in einem europaweiten Wettbewerb überzeugt und freuen uns sehr über den Zuschlag für die Ausgestaltung des Besucherzentrums mit einem innovativen Ausstellungskonzept im neuen POLARIUM, das die Pole der Welt erfahrbar macht.

Mit dem POLARIUM wird auf rund 12.500 Quadratmeter Fläche eine komplett neue Anlage entstehen, die den Polen der Erde gewidmet ist. Auf der weitläufigen, unterteilbaren Fläche wird eine neue Heimatstätte für die Eisbären und Pinguine realisiert. Das Besucherzentrum rundet das groß angelegten Projekt, das 2018 fertiggestellt und eröffnet werden soll, und rundet die Planung der Gesamtanlage sinnvoll ab.

„Der Besucher soll interessante faszinierende Fakten über die Fähigkeiten des Eisbären erfahren und Neues darüber lernen, wie sich Lebewesen an so extreme Bedingungen anpassen können. Es geht aber auch um unsere eigene Verantwortung, die Überlebenschancen der Könige der Arktis in freier Natur wieder zu verbessern“, so Zoodirektor Udo Nagel.

Ziel unseres Projekts ist eine zielgruppengerechte, erlebnisorientierte Wissensvermittlung rund um den Eisbär, die Groß und vor allem Klein für das faszinierende Tier und seinen Lebensraum begeistern wird. Dabei dürfen sich die Besucher künftig auf eine interaktive und audiovisuell begleitete Erlebnisreise „Von Pol zu Pol“ begeben.  Die Tundra als natürlichen Lebensraum der Eisbären mit Polartag und -nacht sowie Polarwinter und -sommer werden für die Besucher erfahrbar gemacht.

Fakten und Wissen werden auf diese Weise mehrdimensional erlebbar und emotional erfahrbar. Der Besuch im POLARIUM wird somit zu einem ganzheitlichen Erlebnis, das den Besuchern erlaubt, auf innovative Art und Weise in eine faszinierende andere Welt einzutauchen.

Die Pressemitteilung zum gesamten Projekt finden Sie hier.