Lufthansa_01

Schautribüne im Berliner Tierpark News

Kiekemal Waldbühne im Berliner Tierpark inszeniert

Seit ein paar Tagen fliegen über die alte Freiluftbühne Europäische Uhu, Truthahngeier, Wüstenbussarde und ein Weißkopfseeadler und zeigen den Gästen des Tierparks, wie lernfähig sie sind. Ende September eröffnete die Waldbühne, die im Rahmen erster Maßnahmen zur Verwirklichung des Ziel- und Entwicklungsplans von uns inszeniert wurde.

Versiegelte Flächen, Beton, kleine Mauern und Wände gaben dem großzügigen, auf einer Lichtung im Wald gelegenen Areal ein abweisendes Aussehen. Hinzu kam, dass viele Elemente nicht mehr zeitgemäß und sanierungsbedürftig waren. Die Bühne wurde daher in einem ersten Schritt bereits 2015 zum 60. Geburtstag des Tierparks wiederbelebt, mit neuen Bankauflagen ausgestattet und üppig bepflanzt. Gräser- und Blumeninseln auf dem der Schautribüne vorgelagerten Bereich lassen die Betonfläche seither weniger dominant und dafür natürlicher wirken.

In diesem Sommer wurde die Bühne thematisch mit der Umgebung verbunden. Eine Holzhütte und ein Schuppen in Kulissenbauweise sowie weitere Objekte wir Tische, Bänke oder aufgestapeltes Brennholz und ein neues Ein- und Ausgangstor verstärken die vom Menschen belebte Waldszenerie. Darüber hinaus ist Backstage eine neue Voliere für die Greifvögel, die Teil der Falknerei-Show sind, entstanden.