Lufthansa_01

Neues Löwentor im Zoo Berlin News

Wir feiern die Eröffnung unseres neuen Eingangsgebäudes und Shops

,

Der Hardenbergplatz ist um eine Attraktion reicher: „Der neue Eingang ist ein Fenster zum Zoo Berlin“, sagt Kieran Stanley. „Unsere Ausgangsidee war es, einen Zooauftakt mit Aufenthaltsqualitäten zu schaffen und die Besucher schon beim Beginn der Tour auf das Zooerlebnis einzustimmen.“

So verwundert es nicht, dass der neue Löwentoreingang am Hardenbergplatz sich als Schnittstelle zwischen Urbanität und Natur versteht, als halböffentlicher Ort, als einladende Geste des Berliner Zoos an seine Gäste und die Stadt. Mit seiner Kubatur knüpft der Entwurf des Gebäudes an die Architektur der 50er Jahre an und stellt somit einen unmittelbaren Bezug zur Umgebung und der Geschichte der City West her. Das von uns geplante pavillonartige Eingangsgebäude fasst einen halbrunden Platz ein, der zum Verweilen einlädt, freien Blick in das Nashorngehege bietet und auch den denkmalgeschützten Steinbockfelsen erahnen lässt.

Mit seinem Raumangebot verbindet der neue Eingang die Bedürfnisse der Besucher sowie des Zoos und seiner Mitarbeiter: U.a. neun neue Kassen, ein Servicecenter, ein Sanitärbereich und ein Bollerwagenverleih bieten den Besuchern umfassenden Service und verhindern langes Warten und Schlangenbildung. Der großzügige Shop präsentiert sich als integraler Bestandteil des Zooerlebnisses. Mit dem Blick ins Nashorngehege und der Fassadengestaltung verweist der Platz bereits auf Afrika, der Shop stellt einen gestalterischen Bezug von außen nach innen her, indem die afrikanische Ornamentik aus der Eternitfassade in den Shop übertragen wurde. Für den Shopbetreiber Wild Republic gestaltete dan pearlman Markenarchitektur ein aufregendes Storeconcept, das die Besucher auf eine spannende Reise durch das vielfältige und farbenfrohe Afrika mitnimmt.

Mehr zum neuen Löwentor und dem Shop verrät unsere Pressemitteilung!

Die Pressemitteilung vom Zoo Berlin ist außerdem hier abrufbar.