Lufthansa_01

Lufthansa Markenakademie Award

Ausgezeichnetes Kommunikationsdesign: dan pearlman gewinnt Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Gold

Für die Lufthansa Markenakademie 360° Tower Projektion erhält dan pearlman den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011 in Gold. Der als „Design-Oscar“ bekannte Preis gilt als höchste offizielle Auszeichnung in diesem Bereich. Das Besondere: Kein anderer Preis stellt ähnlich hohe Anforderungen an seine Teilnehmer. So kann eine Agentur oder ein Unternehmen nur dann am Wettbewerb um den Designpreis teilnehmen, wenn sein Produkt bereits national oder international ausgezeichnet wurde. Zudem kann man sich für diesen Preis nicht bewerben, sondern wird von den Wirtschaftsministerien und -senatoren der Länder bzw. durch das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Technologie vorgeschlagen. Insgesamt fanden auf diese Weise 1.500 Produkt- und Kommunikationsdesigns Berücksichtigung. Zur Begründung der Jury heißt es: “…Es ist eine große kreativ-strategische Leistung, den Kern der Marke Lufthansa in einem Raum zu zentrieren, in dem alle Fäden zusammenlaufen, dem Tower, und dieses dann architektonisch und technisch verblüffend neu umzusetzen. Das andere ist die Qualität der Software, die dort projiziert wird. Die Jury zeichnet die Umsetzung des Themas “Flugbewegungen” aus. Durch ein intuitiv bedienbares Interface ist es möglich, sich von der Makro-Ansicht eines lokalen Verkehrsknotenpunktes zu einer Übersicht der weltweiten Flugverkehrsstrecken zu bewegen. So lassen sich die Verbindungen des internationalen Flugverkehrs in Echtzueit verfolgen. Das Ergebnis ist die totale Verblüffung des Betrachters ob der Komplexität des Luftverkehrs. Hier geht es “nur” um 16.000 Flugbewegungen der Lufthansa. Das war der Jury Gold wert.”